Spenden

Ihre Spende erbitten wir auf das Konto von


„Solidarität International e.V.“:

IBAN:

DE86 5019 0000 6100 8005 84

BIC: FFVB DEFF

(Frankfurter Volksbank)

Stichwort: „Medizin für Rojava“


Bei Angabe des Namens und der Adresse geht Ihnen eine Spendenbescheinigung zu.


Ihre Spende wird ausschließlich zum Aufbau des Gesundheitszentrums in Kobanê eingesetzt.

 

 

Spenden über Betterplace:

www.betterplace.org/p35750

 

Spenden über Paypal:

 

unsere Grundsätze

Medizin für Rojava leistet humanitäre Hilfe beim Aufbau eines Gesundheitswesens in Kobane (demokratische Konföderation Nordsyrien).

 

Die Initiative besteht überwiegend aus Ärzten, Medizinstudenten und Beschäftigten des Gesundheitswesen. Sie ist überparteilich, weltanschaulich offen und arbeitet sachbezogen zu dem humanitären Projekt.

 

Medizin für Rojava hatte eine besondere Verantwortung übernommen bei der medizinischen Ausstattung des von ICOR-Brigaden errichteten Gesundheitszentrums in Kobane. Der Aufbau und die Einrichtung des Gesundheitszentrums erfolgte in enger Zusammenarbeit und Abstimmung mit der demokratischen Selbstverwaltung vor Ort. Heute ist das Gesundheitszentrum ein Geburtszentrum für die ganze Region.

 

Nach der Inbetriebnahme des Gesundheitszentrums unterstützt Medizin für Rojava den weiteren Betrieb, den Ausbau und die medizinische Versorgung. Dabei arbeitet sie mit der Selbstverwaltung und der kurdischen Hilfsorganisation Heyva Sor a kurd zusammen.

 

Medizin für Rojava ist eine Arbeitsgruppe von Solidarität International e.V. (SI). Von SI werden die gemeinnützigen Spenden abgerechnet und abgeführt. Diese Tätigkeit erfolgt ausschließlich ehrenamtlich.

 

Medizin für Rojava arbeitet mit anderen Rojava-Initiativen und mit Hilfsorganisationen zusammen, die den Aufbau in der demokratischen Konföderation Nordsyrien unterstützen.

 

Medizin für Rojava wendet sich mit seinem humanitären Anliegen bundesweit an eine breite Öffentlichkeit, fördert regionale Aktivitäten wie Veranstaltungen, Kulturfeste etc. und mobilisiert auch zu regelmäßigen Spenden.

 

Die Sponsoren und Interessenten werden regelmäßig mit Rundbriefen und über die Homepage über die aktuelle Entwicklung und die Ergebnisse der Arbeit informiert. Die laufende Arbeit wird von einem Organisationsteam auf ehrenamtlicher Basis durchgeführt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Medizin für Rojava